Gesundheit

Haartransplantation in der Türkei: Niedrige Kosten und moderne Methoden

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr

Wenn kein Mittel gegen Haarausfall mehr hilft, ist eine Haartransplantation die letzte Möglichkeit, wieder volles Haar zu erlangen. Moderne Haartransplantationen sind im Ausland, beispielsweise in der Türkei, meist wesentlich günstiger als in Deutschland. Große Kliniken und erfahrene Ärzte gibt es unter anderem im türkischen Ankara, aber auch in Istanbul, beispielsweise bei FirstClass Esthetic. Wichtig ist es, sich zuvor ausführlich über die Praxis, Klinik und den behandelnden Arzt zu informieren und nicht ausschließlich aufgrund des günstigen Preises zu entscheiden.

Haartransplantation: Die Kosten in der Türkei

Auch in der Türkei wird für gewöhnlich ausschließlich mit modernen Methoden der Haartransplantation gearbeitet, insbesondere mit der FUE-Technik. Bei der FUE-Methode (Follicular Unit Extraction) werden einzelne Haare entnommen und an den gewünschten Stellen transplantiert. Mittlerweile sind die Preise für die FUE-Methode insbesondere in der Türkei um einiges gesunken. Was eine Haartransplantation tatsächlich kostet, hängt jedoch immer vom Arzt und der Anzahl der zu verpflanzenden Haarwurzeln ab.

Infos und Berechnungsbeispiel

Informationen, Vorher-/ Nachher-Bilder sowie Berechnungsbeispiele finden Sie auf www.htke.de. Grundsätzlich sei gesagt: Pro Graft fangen die Preise in der Türkei für gewöhnlich bei etwa 0,45 bis 2,50 Euro an, was von Arzt zu Arzt variieren kann. Leichte Geheimratsecken, bei denen etwa 500 bis 1000 Haarwurzeln benötigt werden, können so in Istanbul durchschnittlich schon ab 1250 bis 3000 Euro behandelt werden.

Comments are closed.